DIALOG EXTREM


Performance und Eventszenografie; Gruppenarbeit im Studium in Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet Städtebau und Urbanisierung der TU-Berlin
2016




Raum und Mobilität in Flughafengebäuden als szenografische Referenz für die Umsetzung.  Fotos: Michaela Kirsche
Das Format der Veranstaltung sieht vor, dass das Publikum 40 Expert_innen in Dialogen gegenüber treten kann.

2016 war das Thema: Ankommen – Visionen für ein neues Berlin.

Als Gruppe von Szenografie-Studierenden haben wir vor allem den großflächigen Vorraum der Veranstaltung bespielt, indem wir Wege und Umwege des Ankommens räumlich und performativ inszeniert haben.