BRUCHSTÜCKE '45


Fünf Einzelausstellungen und zwei gemeinsame Großausstellungen zum Jahr 1945 für die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten in freier Mitarbeit bei ramicsoenario Ausstellungsgestaltung.



ORTE Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen, OranienburgMahn- und Gedenkstätte Ravensbrück, FürstenbergGedenkstätte Todesmarsch im Belower WaldGedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße PotsdamGedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden, Brandenburg a.d. Havel

AUFTRAGGEBER Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

LEISTUNGEN Szenografie, Ausstellungsgrafik, Grafik Werbemittel und Logo, Illustrationen, in freier Mitarbeit bei ramicsoenario Ausstellungsgestaltung

FOTOS Benjamin Maltry und Susanne Quehenberger


Entlang von 45 Hauptexponaten, den Bruchstücken, wird in dieser Ausstellung die turbulente Geschichte des Jahres 1945 in Brandenburg erzählt.
Die Herausforderung lag darin, ein Konzept zu entwickeln, das als Einzelausstellung an unter-schiedlichen Orten wie auch zusammen als Gesamtschau funktioniert.


Dramaturgisches Tableau mit einzelnen Übersetzungsschritten vom kuratorischen zum gestalterischen Konzept
Das Besuchererleben wird in dieser Szenografie parallel zur historischen Erzählung geführt: Wenn also innerhalb des erzählten Jahres 1945 Weitblick, Mobilität und Handlungsmacht der Akteur*innen steigt, so ist diese Veränderung auch im Ausstellungsparcours für das Publikum erlebbar.


Für die drei Kapitel Stunden / Tage / Wochen entwickelten wir entsprechende Displaysysteme.



Eine immersive Installation schließt den dramaturgischen Bogen: In einer sich entlang des Horizonts bewegenden Landschaftsaufnahme werden die Ziel- und Sehnsuchtsorte der Überlebenden des Jahres 1945 eingezeichnet.

︎Virtuelle 360°-Ausstellung

︎︎︎ Grafik für Bruchstrücke ‘45
︎︎︎ Illustration für Bruchstrücke ‘45